Diagnose und Therapie von Infektionskrankheiten der Haut


Die Haut ist die Barriere des Körpers zur Außenwelt. Auf unserer Haut lebt eine Vielzahl von Mikroorganismen, vor allem Bakterien und Pilze, die unter normalen Bedingungen nicht zu Erkrankungen führen. Wenn sich die Umgebungsbedingen für diese Mikroorganismen jedoch ändern (zum Beispiel durch vermehrte Hauttrockenheit oder bei Patienten mit atopischer Dermatitis), kann es vermehrt zum Auftreten von Hautinfektionen kommen. Zusätzlich gibt es auch zahlreiche Mikroorganismen wie Pilze oder spezielle Viren, die nicht normalerweise auf unserer Haut zu Hause sind und regelmäßig zu Erkrankungen führen.


Einige dieser Erkrankungen können sehr schwer verlaufen, in seltenen Fällen sogar lebensbedrohlich werden. Aus diesem Grund ist es wichtig, eine sorgfältige und gründliche Diagnostik mittels klinischer Untersuchung, Materialgewinnung, Labor- und Spezialuntersuchungen durchzuführen um dann rasch eine geeignete Behandlung einleiten zu können.